WHS Client Backups

... oder wie es funktioniert

Als ich mir meinen Windows Home Server zulegte, ging es mir primär um die zentrale Datenhaltung von Musik, Fotos und Videos. Hatte ja meinen Multitainer schon am Start, aber die Bestückung mit Medien erfolgt von verschiedenen Arbeitsstationen aus. Der zweite Hauptgrund war die Steuerung meiner FS20-Komponenten, welche einen Windows Server voraussetzten.

Als ich jetzt für die Kinder auch noch 2 Rechner aufgebaut habe, wollte ich das mal mit dem Backup ausprobieren. Das hat mich dann auf den Geschmack gebracht alle Rechner im Netzwerk ein Backup zu verpassen

Leider wollten dann genau die Rechner ihr tägliches Backup nicht verrichten die via Power-Lan (dLAN) am Netz hingen. Die Recherche in verschiedenen Foren brachte eine für mich damals einleuchtende Erklärung. Wenn der Rechner ausgeschalten wird, geht auch der dLAN-Adapter in den Energiesparmodus über und ein Wake On Lan (WOL) ist dann nicht mehr möglich.

Am Wochenende wollte ich mal einen anderen Rechner (hängt am normalen Netzwerkkabel) aufwecken - und siehe da ... er wollte auch nicht. Das war für mich der Anlass die Sache nochmal genauer anzuschauen

Meine erste Idee - und die brachte auch gleich Erfolg - war mal nach neuen Netzwerktreiber zu suchen. Diesmal nicht auf der Dell-Website (Hersteller der Rechner), sondern mal direkt bei Intel. Die waren dann doch etwas moderner und besser zu konfigurieren. Speziell die Optionen für WOL waren enorm vielfältiger. Und siehe da - die Rechner wachten jetzt sauber auf (kann man schön steuern über das Fritzbox-Interface (7270 glaube ich).

Als ich nun auch die Rechner, welche an den dLAN-Adaptern hängen so konfigurierte, wachten diese auch auf. Anscheinend wird jetzt der Adapter nicht mehr in den Energiesparmodus geschickt, da das Netzwerkinterface der Rechner aktiv bleibt.

Jetzt läuft auch endlich die täglichen Backups zum Server.


Warum die ganze Vorgeschichte

Wie gesagt habe mich nie darum gekümmert wie das Backup des WHS eigentlich funktioniert. Jetzt wollte ich es aber doch etwas genauer wissen und habe im Netzt zwei interessante Threads gefunden, welche die Sache denke ich sehr gut dokumentiert:



Sonntag, 06.12.09 um 21:10 Uhr

Kommentare

Grosse frage??

hab e mi rjetzt auch ien home server zugelegt un d bbenutze ihn um daten sicherung und verfügung

mein e frag e weiss einer wie ich auf mein home server auch ein eigen internet radio stream verpassen kann (ist sowas damit auch möglich)

würd emich freun wne das jeman dwas wüste darüber

danke in voraus dj yodaKersten schrieb am Samstag, 18.09.10 um 13:25 Uhr

merci fuer den bericht. habs auch noch ne richti getestet, nur sicherungen gemacht :)dark3zz schrieb am Mittwoch, 08.12.10 um 20:58 Uhr